Image Hosted by ImageShack.us
The Haunted - The Dead Eye

bei the haunted fallen mir drei sachen ein, ex-at the gates mitglieder, verdammt guter und schneller thrashmetal der ersten liga und leider der name revolver. revolver war das letzte album der schweden und war leider ein einbruch in der bandgeschichte...es hat nicht so gefunkt und geknallt wie z.b. noch one kill wonder. war es etwa doch ein fehler wieder altsänger peter dolving mit ins boot zuholen? damals vielleicht aber heute ist das nur noch vergangenheit denn was the haunted nun mit the dead eye abgeliefert haben ist überraschend und wohlklingend in den ohren zugleich.

wer aber ne platte wie made me do it  erwartet [und das haben ja welche] wird vielleicht enttäuscht...denn haunted haben nun ihren eigenen stil gefunden und fühlen sich anscheint dort puddelwohl. zwar sind die alten haunted elemente vertretten aber die jungs haben sich an pantera und down erfolgreich bedient. hier tönt mal ein stonerrock solo und dort tanzt dann das groovemonster los, besonders peter klingt erfrischend und gut gelaunt. 

wer also auf diesen stil-mix lust bekommen hat sollte schnell zu seinem plattenladen gehen und sie sich mal inruhe anhören [die songs entwickeln sich mit der laufzeit sehr stark, man sollte sie also mehrmals durchhören] 

 
Trackliste 

01. the premonition
02. the flood
03. the medication
04. the crowning
05. the reflection
06. the prosecution
07. the fallout
08. the medusa
09. the shifter
10. the cynic
11. the failure
12. the stain
13. the guilt trip

Wat zum Lauschen 

myspace 

6.11.06 13:27
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de